FTL Tritschler Elektronik+Feingerätebau
> Home
> Aktuell
Produkte
Termine
> english/francais
> Über uns
Wer wir sind
ISO 9001
> Produkte
Umwerter
Tarifgeräte
Impulsgeber
Impulsverarbeitung
Rechnen, Steuern
DFÜ-Anlagen
Prüfmittel
Software
> Support
Download-Bereich
E-Mail-Anfrage
Archiv
> Kontakt
Ansprechpartner
Wegbeschreibung
> Impressum

K926 / RIV
Drehrichtungsabhängiger Impulsverstärker


Merkmale

> Drehrichtungserkennung aus 2-Kanal-Impulsgebern
> Drehwinkelspeicher mit exakter Impulsausgabe auch bei zeitweisem Zählerrücklauf
> Pufferspeicher für bis zu 255 Impulse
> quittierbare Speicherüberlaufanzeige LED (optionaler Ausgang)
> Impulsverstärker
> Einsatzgebiet in Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Anlagenbau
> 2 Impulseingangsstufen nach NAMUR-Richtlinie
> 2 potenzialfreie Relaiskontakte für Impulsweitergabe, LED-signalisiert
> montagefreundliches Kunststoff-Gehäuse für 35 mm-Montageschiene

Der RIV erkennt aus der Flankenabfolge eines entsprechend justierten Doppelimpulsgebers die Drehrichtung der antreibenden Welle.
Bei „negativer“ Drehrichtung zählt der RIV die Steuerimpulse (E2) in einen Pufferspeicher ( Speichertiefe 255 Impulse) . Bei „positiver“ Drehrichtung und leerem Pufferspeicher werden die Impulse an den Ausgang durchgeschaltet und über ein Relais und eine Optokopplerstufe ausgegeben. Bei „positiver" Drehrichtung und nicht leerem Pufferspeicher werden die Impulse zunächst dazu verwendet, den Pufferspeicher zu leeren (zu dekrementieren). Erst wenn dieser auf Null gebracht wurde, werden weitere „positive“ Impulse an den Ausgang durchgeleitet.

Bedingung für eine richtige Funktion ist, dass die beiden Kanäle des Doppelimpulsgebers je ein Tastverhältnis von etwa 50:50 besitzen und dass die beiden Impulssignale um etwa 90° in ihrer Phase versetzt sind.
Die Eingangsfrequenz darf 500 Hz nicht überschreiten.

Das Gerät kann werkseitig auf Wunsch an spezielle Anforderungen angepasst werden.


K926 / RIV

PDF-Downloads

Home
Zurück
Seitenanfang