FTL Tritschler Elektronik+Feingerätebau
> Home
> Aktuell
Produkte
Termine
> english/francais
> Über uns
Wer wir sind
ISO 9001
> Produkte
Umwerter
Tarifgeräte
Impulsgeber
Impulsverarbeitung
Rechnen, Steuern
DFÜ-Anlagen
Prüfmittel
Software
> Support
Download-Bereich
E-Mail-Anfrage
Archiv
> Kontakt
Ansprechpartner
Wegbeschreibung
> Impressum

K925 / TW
Tarifwächter


Merkmale

> Bezugsüberwachung
> Lastkontrolle
> Externe oder interne Messperiode schaltbar
> Eingangsimpulse bewertbar

Der Tarifwächter K925 wird zur Überwachung von Bezugsmengen (Gas, Strom oder andere strömende Medien) eingesetzt.

Der Mengenimpuls eines Zählers oder Umwerters wird direkt oder über eine optional einbaubare Ex-Trennstufe auf das Vorwahl-Zählwerk gegeben. Dieser Impuls kann als potenzialfreier Umschaltkontakt über Anschlussklemmen nochmals zur Verfügung gestellt werden. Der Zählimpuls wird mit einem am Vorwahl-Zählwerk einstellbaren Faktor bewertet, wobei die Fortschaltimpulse jedoch unbewertet bleiben und direkt ausgegeben werden.

Erreicht die gezählte Verbrauchsmenge die eingestellte Vorwahl I oder II, schalten die Kontakte VW I oder VW II für die Dauer der Überschreitung um. Über den Eingang „Messperiode“ (MP) wird das Zählwerk wieder auf Null gesetzt und werden eventuell gesetzte Ausgangssignale gelöscht. Das Gerät kann optional mit einem eingebauten Messperiodengeber ausgestattet werden. Soll das Messperiodensignal von einem Gerät aus dem EX-Raum eingekoppelt werden, kann der TW mit einer weiteren Ex-Trennstufe ausgerüstet werden.

Musterbild
K925 / TW

PDF-Downloads

Produktinfo
(69 kB)
Home
Zurück
Seitenanfang